Vor einiger Zeit hatte ich auf meinem Blog gefragt, was die beiden gelb/ roten Fahnen am Strand bedeuten. Sicherlich konnten es sich viele von euch denken. Badegästen wird von den Rettungsschwimmer empfohlen …

sich beim Schwimmen nur zwischen den Flaggen aufzuhalten. Nur so kann gewährleistet werden, dass ihr von ihnen auch gesehen werdet falls ihr in Schwierigkeiten geraten seit. Ihr könnt euch ausserdem sicher sein, dass sich in diesem Bereich keine gefährlichen Strömungen oder auch RIPs befinden. Sollte die Lage sich änderen, kann der Abstand zwischen den Flaggen von den Rettungsschwimmern vergrößert (kaum Gefahr) bzw. verkleinert (bei erhöhter Gefahr) werden. In einigen Bundesländern beginnen bald die Sommerferien. Fahrt ihr in den Urlaub an die Ostsee, Nordsee, Mittelmeer bzw. Atlantik? Dann schwimmt mit euren Kindern bitte immer zwischen den rot/ gelben Flaggen oder haltet euch in der Nähe der Rettungsschwimmerbeobachtungstürme auf! Die DLRG hat vor kurzem eine App veröffentlicht, die euch Auskunft über den aktuellen Flaggenstatus an vielen Stränden gibt und ob dieser Bereich mit Rettungsschwimmern besetzt ist. Hier der Link zu App: http://www.dlrg.de/informieren/freizeit-im-wasser/bewachte-straende.html

IMG_1090

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.