381515_m-vertrauen_fotor

Leider wird es von vielen unterschätzt und ignoriert…

Ein Kind das an das Wasser gewöhnt werden und später ein guter Schwimmer werden soll, muss als erstes Vertrauen aufbauen. Dazu gehört die neue Umgebung, das Schwimmbecken, natürlich auch das Wasser und vor allem auch der Schwimmlehrer. Hat es dieses Vertrauen nicht oder wurde es im Unterricht missbraucht, dann ist es auch nicht bereit zu lernen.

Von großer Bedeutung ist ebenfalls das Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten. Mit anderen Worten die Kontrolle über das eigene Handeln zu haben. Ein Kind das in einem Lehrschwimmbecken stehen und sich frei bewegen kann, ist ehr bereit neue Sachen auszuprobieren, als ein Schwimmanfänger der sich verängstigt an einem Schwimmbrett oder am Beckenrand im Tiefbecken festklammert.