goggles 1Wenn Sie also die Wassergewöhnung selbst in die Hand nehmen wollen und das erste Mal gemeinsam ins Schwimmbad gehen, lassen Sie das “Ding” doch bitte zu Hause. Gehen Sie gar nicht erst darauf ein, wenn Sie von Ihrem Kind darauf angesprochen werden. Hat Ihr Sprössling sich erst einmal an die Schwimmbrille gewöhnt, dann wird es später um so schwerer ihn davon zu überzeugen, das Gesicht auch mal ohne Augenschutz unter Wasser zu tauchen.

Erst vor ein paar Wochen hatte ich wieder so eine typische Situation. Ein fünfjähriger Junge, der bereits seinen Wassergewöhnungskurs bestanden hatte, wurde von seinen Eltern für private Schwimmstunden bei mir eingebucht. Er machte am Anfang einen sehr sicheren Eindruck im Wasser und konnte auch schon ein klein wenig Hunde paddeln. Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase bat ich ihn die Schwimmbrille abzunehmen. Ab diesem Zeitpunkt war es dann vorbei mit der Vertrautheit zum Wasser. Er gab zwar sein Bestes und tauchte sein Gesicht auch ohne weiteres während der einzelnen Übungen unter, jedoch bemerkte ich schnell, dass er sich dabei nicht sehr wohlfühlte. Er rieb sich ständig die Augen und auch seine minimalen Schwimmkenntnisse waren auf einmal nicht mehr vorhanden.

Dazu muss aber noch erwähnt werden, dass es auch Menschen gibt die Chlorwasser nicht vertragen (Viele Eltern nutzen das übrigens oft als Ausrede, damit ihr Kind von der Erfahrung des Unterauchen’s ohne Schwimmbrille verschont bleibt.). In diesem Falle muss die Brille selbstverständlich aufgesetzt werden. Ist es allerdings nur ein leichtes Brennen in den Augen, dass nach einiger Zeit wieder verschwindet, dann wird Ihr Kind wohl keine Chlorallergie haben.

Auch das ständige Reiben der Augen nach dem Auftauchen ist aus meiner Sicht nicht zu empfehlen. Viel besser ist es wenn ihr Kind gleich von Anfang an lernt durch Blinzeln die Augen vom Wasser zu befreien.

Lasst die Schwimmbrille also lieber so lange wie möglich zu Hause. Sie kommt schon noch früh genug zum Einsatz.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.