IMG_1039_Sicherheit an Stränden_Fotor

Ich kann mir vorstellen, dass gerade jetzt, in der Hochphase des europäischen Winters, viele von euch den nächsten Sommer kaum erwarten können. Um die Zeit bis dahin etwas zu überbrücken, habe ich mir gedacht, dass ich mal ein paar Fotos von australischen Stränden poste. Natürliche alles im Sinne der Wassersicherheit. ;-)

Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt wird das Thema hier sehr ernst genommen. Es dreht sich alles um die rot/ gelben Fahnen. Badegästen wird empfohlen sich beim Schwimmen immer zwischen diesen aufzuhalten, denn dieser Bereich wird von den Lifeguards besonders beobachtet. Je nach Wetterlage, Wellengröße und Strömungsgeschwindigkeit können diese Bereiche erweitert bzw. verkleinert werden. Werden die Fahnen entfernt, dann wird der Strand entweder nicht mehr bewacht oder die Wetterbedingungen haben sich so sehr verschlechtert, dass es für Strandbesucher zu gefährlich ist ins Wasser zu gehen. Diese Fahnen sind auch an vielen anderen Ständen der Welt zu finden. Übrigens, falls ihr es noch nicht wusstet, auch in Deutschland werden Badezonen auf diese Weise gekennzeichnet!!! Ich hab es ehrlich gesagt, bis ich darüber im Internet recherchiert hatte, nicht gewusst.

Auch der Schutz vor Sonne und gefährlichen Quallen spielt eine wichtige Rolle. So genannte „Stingersuits“ kommen vor allem im nördlichen Australien während der Regenzeit zur Anwendung, da dann immer auch die Saison für gefährliche Quallen beginnt (siehe Foto!).

Die Sonneneinstrahlung ist hier, vor allem in Tasmanien (liegt direkt unter einem Ozonloch), sehr intensiv. Sonnenbrillen sind hier kein modisches Spielzeug. Ohne „sunnys“ kann man hier, vor allem im Sommer, nicht vor die Tür gehen. Es ist einfach zu grell.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man sich hier ohne Sonnenschutz nicht länger als 15min draußen aufhalten kann, ansonsten läuft man Gefahr sich einen schönen Sonnenbrand einzufangen. Statistisch gesehen werden sich hier 4 von 5 Australiern über 50 Jahre an Hautkrebs erkranken. Daher lautet die Devise „Slip, Slop, Slap“. Mit anderen Worten: Hut aufsetzten, lange Shirts anziehen, Sonnenschutzkreme mit mindestens Lichtschutzfaktor 30+ auftragen und wenn es möglich ist so viel wie möglich im Schatten aufhalten

Um die Bilder zu vergrößern einfach drauf klicken. Falls ihr euch noch ein paar weitere Fotos anschauen wollt, dann findet ihr diese in der WS Galerie!

 

Digital StillCamera Digital StillCamera IMG_1045 IMG_1041IMG_0019 IMG_0014

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.