Zweifel

Wenn Sie auch nur den geringsten Zweifel an Ihrer Sicherheit haben oder das Gewässer nicht kennen, dann gehen Sie lieber nicht rein!

Gewässer sollten nur zum Baden und Schwimmen genutzt werden, wenn man sie genau kennt. Ansonsten kann man sich dort durchaus großen Gefahren aussetzen. Im Zweifel geht nicht hinein oder wenn doch, dann fragt Leute aus der Gegend, ob es sicher ist dort zu schwimmen. Besonders große Vorsicht gilt in der Nähe von fliessenden Gewässern, wie Flüße oder Bäche. Oft werden durch Strömungen Gegebenheiten verändert. Eine Sandbank die gestern noch an einer bestimmten Stelle war, ist heute nicht mehr dort. Auch Äste oder Müll können vom Wasser bewegt werden und große Verletzungen verursachen. Passen Sie und Ihre Kinder also immer schön auf, wo Sie sich in die Fluten stürzen. Am sichersten ist immer noch das von Rettungsschwimmern bewachte Strand- oder Freibad. Viel Spaß bei sicheren Baden und Schwimmen. wsfk.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.