Heute würde ich gerne noch mal ein paar mehr Worte über AUSTSWIM und deren Ausbildungsangebot verlieren. Ich hatte über diese Organisation ja schon ein wenig berichtet.

IMG_1399Dieser Artikel ist dieses mal somit ehr an Sportlehrer, Schwimmlehrer und Schwimmschulen gerichtet oder diejenigen, die sich vorstellen könnten in diesem Bereich zukünftig zu arbeiten. Auf der anderen Seite hilft dieser Artikel euch Eltern auch wieder ein wenig verständlicher zu machen, wie ernst die Wassersicherheitsausbildung in anderen Ländern genommen wird und was man heutzutage von einem Schwimmlehrer in Bezug auf Qualität, Wissen, pädagogische Kenntnisse und Ausbildung verlangen kann. Ich bin gerade dabei mich weiterzubilden, um bei AUSTSWIM ab September als Schwimmlehrerausbilder Kurse in Melbourne und Hobart anbieten zu können. Bitte schreibt mir, wenn ihr Interesse an dem australischen Standardschwimmlehrerkurs AUSTSWIM – Lehrer für Schwimmen lernen und Wassersicherheit habt bzw. gerne so einen Kurs in Deutschland besuchen möchtet.

AUSTSWIM gilt als einer der Weltmarktführer in Sachen Schwimmen lernen und Wassersicherheitsausbildung. Die Organisation wurde 1979 gegründet und verfügt somit über mehr als 30 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet. Wenn man sich auf der Internetseite etwas umschaut, dann fällt einem sofort die AUSTSWIM Vision ins Auge. Man möchte mit seinem Angebot dafür sorgen das Menschen in und in der Umgebung von Wasser auf sichere Art und Weise Freude und Spass haben können.

Seit der Gründung wurden sage und schreibe mehr als 32000 AUSTSWIM Schwimmlehrer (Instructors) ausgebildet. Dazu kommen dann noch mal weitere 10000 Übungsleiter die sich auf ein besonderes Gebiet weitergebildet bzw. spezialisiert haben. Das Übungsleiterangebot umfasst, dass übrigens alle paar Jahre begutachtet, überarbeitet und den neuesten Anforderungen/ Entwicklungen entsprechend weiterentwickelt wird, unter anderem Kurse für die

  • allgemeine Schwimm- und Wassersicherheitsausbildung
  • Wasserorientierung/ Wassergewöhung für Babys und Kinder im Vorschulalter
  • Vorbereitung auf das Wettkampfschwimmen
  • Schwimmen lernen für Erwachsene
  • Schwimmen lernen für Menschen mit Behinderungen
  • eine Art Schwimmschulmanagementkurs
  • die Aquafitnessausbildung für WETS Aqua.

Austswim arbeitet sehr eng mit der australischen Regierung, öffentlichen Bädern und Schwimmhallen, Sport- und Freizeitanbieter wie YMCA, den Bildungsministerien aller Länder und Territorien und den für Strandsicherheit- und allgemeine Wassersicherheit verantwortlichen Organisationen Surf and Royal Life Saving Society sehr eng zusammen.

Mittlerweile beschränkt sich das Ausbildungsgebiet von AUSTSWIM nicht mehr nur auf Australien. Man ist auch ausserhalb seiner Grenzen sehr aktiv und das vor allem in Neuseeland, Indien, Dubai, Quatar, Hong Kong, Korea, Singapur und Vietnam. Auch China, Bali und Malaysia haben bereits Interesse an der AUSTSWIM Schwimm- und Wassersicherheitsausbildung gezeigt und bei verschiedenen Veranstaltungen den Kontakt gesucht und Informationen eingeholt. Auch in Deutschland war AUSTSWIM in 2013 bei der internationalen Konferenz für Ertrinken und Leben retten in Potsdam vertreten.

IMG_1398Der Grundlagenkurs von AUSTSWIM für Schwimmlehrer nennt sich Lehrer für  Schwimmen lernen und Wassersicherheit und ist gleichzeitig auch ein Pflichtkurs für Sportlehrer die das Schwimmen lernen unterrichten wollen. Dieses Zertifikat gilt auch als Grund- und Standardeinstellungsvoraussetzung in wahrscheinlich 90% aller Schwimmschulen in Australien. Voraussetzung für die Kursteilnahme sind die allgemeine Schwimmfähigkeit und etwas Grundlagenfitness.

Die Ausbildung umfasst einen Onlinekurs, die Teilnahme an einem Wochenendworkshop (Theorie und Praxis ca. 16 bis 20 Stunden), die Vorlage eines aktuellen Rettungsschwimmer- und Erste-Hilfe-Scheins, sowie das Hospitieren von Schwimmstunden und das Assistieren eines AUSTSWIM Lehrers im und ausserhalb des Wassers für 20 bis 30 Stunden. Um den Kurs zu bestehen müssen dann noch zusätzlich ein paar Prüfungen in Theorie und Praxis bestanden werden und der Schwimmlehrer seine Lehrfähigkeit als Schwimmlehrer unter Beweis stellen.

Der Schein ist gültig für drei Jahre und kann nur verlängert werden wenn man während dieser Zeit genügend Punkte durch Weiterbildung, Teilnahme an Konferenzen oder einen Nachweis für genügend Lehrstunden vorlegen kann.

Inhalte der Ausbildung

  1. Allgemeines und Überblick über AUSTSWIM und Arbeitsbereiche im Bäder- und Schwimmbereich
  2. Gesetze und Verantwortungsbereiche für AUSTSWIM Lehrer
  3. Wie Menschen lernen
  4. Effektives Unterrichten
  5. Wassersicherheit, Überlebens- und Rettungskenntnisse
  6. Grundlagen über das Bewegen im Wasser
  7. Wassergewöhnung, Auftrieb, Beweglichkeit und Sicherheit
  8. Sichere Tauch (Start) sprünge lehren
  9. Technikschwimmen lehren
  10. Planung, Durchführung und Bewertung/ Überprüfung von Unterrichtsstunden

Der AUSTSWIM Schwimmlehrerschein wird in vielen Partnerländern, wie z.B. den USA, Grossbritanien, Quatar und Neuseeland anerkannt und kann sehr hilfreich sein für Personen die einen Auslandsaufenthalt planen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.