19094184_m Wassergewoehnung

Manchmal kommt es vor das Kinder sich sträuben am Schwimmunterricht teilzunehmen. Hierbei gilt es als Schwimmlehrer und Elternteil einiges zu beachten, damit der Einstieg so reibungslos und erfolgreich wie möglich erfolgen kann. Mein Schwimmlernblogpartner aus Australien www.worldwideswimschool.com hat dafür einige Tipps verfasst.

Oft bekommen wir Anrufe von Eltern, die uns erzählen das ihre Kinder den Schwimmunterricht nicht mögen. Dafür könnte es mehrere Gründe geben, wie z.B. die Angst vor oder eine negative Erfahrung im Zusammenhang mit Wasser, eine zu späte Heranführung daran, die aktuelle Entwicklungsphase oder auch Persönlichkeit des Kindes.

Es ist wichtig das Eltern verstehen, vor allem wenn Kinder ängstlich sind, dass der Schwimmlernprozess als Reise zu verstehen ist, welche nicht im Schnelldurchgang bzw. mit Druck durchgeführt werden kann.. Scheue Kinder brauchen daher eine Lernumgebung, in der sie sich sicher fühlen, die dazu anregt das sich nach eigenem Ermessen an Neues herantasten dürfen und wo kleine Erfolge gefeiert werden, die sie motivieren weiterzumachen.

Hier geht es zum Originalartikel:

http://worldwideswimschool.com/kids-who-dont-like-swimming/

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.