Unglaublich. Gestern wurde an der türkischen Küste nahe der griechischen Insel Lesbos ein 10monate altes Baby von der türkischen Küstenwache gerettet. Es saß in einem aufblasbaren Sitz. Die Eltern hatten angeblich den Wind unterschätzt.

Als sie es bemerkten, dass ihr Kind rausgetrieben wurde, war es bereits zu spät für eine Rettung. Die Küstenwache wurde herbeigerufen, die sich dann der Sache annahm und das Kind wohlbehalten an ihre Mutter übergab.

Mich hat das an eine Situation erinnert, als ich vor ca. 7 Jahren selbst in der Türkei für ein Resort tätig war. Dort wurde ein Kind am Strand von seinen Eltern in eine Art Schwimmreifen ohne Sonnenschutz einfach so ins Wasser gesetzt. Das kleinen Mädchen schrie sich die Lunge aus dem Hals, während die Eltern anscheinend irgendwo in ihrer Sonnenliege schliefen.

Eltern dürfen ihre Kinder in der Nähe von bzw. im Wasser nie aus den Augen lassen!

Hier findet ihr den Originalartikel. Allerdings auf Englisch. http://m.essentialbaby.com.au/life-style/current-affairs/baby-rescued-after-floating-a-kilometre-out-to-sea-20150704-gi52e9.html

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.